nur Artikel

Ofenglas fĂĽr den Denkmalschutz

Seite drucken
Ofenglas wird aus schlichtem Weiß- oder Floatglas gefertigt. In einem nachträglichen Brennvorgang erhält das Ofenglas seinen traditionellen Charakter: die leicht wellige Oberfläche mit einer zurückhaltenden Struktur.

Je nach Wunsch kann das Glas in leicht, mittel oder stark sowie in den Abmessungen von 120,0 x 180,0 cm gefertigt werden. Es ist als Blattware oder im Zuschnitt – auch für Kleinaufträge – erhältlich.

Das Einsatzgebiet dieses Ofenglases bezieht sich auf den Denkmalschutz. In verschiedenen Stärken dient es als Mono- oder Wärmeschutzverglasung. Es lässt sich aber auch weiterverarbeiten zu Isolierglas in diversen Kombinationen.

Ofenglas ist bei der GLS Spezialglas individuell auf Anfrage lieferbar. Die Ansprechpartner sind: Franz Anderl in Fürstenfeldbruck und Volker Ott in Köln.

Ofenglas